Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Foto: Katja-Julia Fischer

Andreas Wagner, MdB

LINKE-Abgeordneter Andreas Wagner spricht sich für empfohlenen harten Lockdown aus

Berlin/Geretsried - Der Geretsrieder Bundestagsabgeordnete Andreas Wagner (DIE LINKE) spricht sich für einen harten Lockdown aus, so wie er von der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina empfohlen wird. Gleichzeitig fordert er eine Verständigung der demokratischen Fraktionen im Bundestag über die weitere Strategie zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Andreas Wagner: "Die bisherige Strategie des Lockdown light hat leider nicht zum gewünschten Erfolg geführt. Ich halte daher zusätzliche Maßnahmen für erforderlich, um die Infektionszahlen zügig und deutlich zu senken. Was wir jetzt brauchen sind eine Notbremsung und statt hektischer Aktionismus ein kühler Kopf und ein Plan für den weiteren Umgang mit der Pandemie. Ich halte auch nichts davon, jetzt nach Schuldigen zu suchen und darauf zu deuten, was in der Vergangenheit alles versäumt wurde. Besser ist es, sich darauf zu konzentrieren, was jetzt und in Zukunft zu tun ist, um die Corona-Pandemie und die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen in den Griff zu bekommen."

Wagner weiter: "Die Möglichkeit, sich mit dem Corona-Virus anzustecken und daran zu erkranken, der Verlust oder der drohende Verlust der Arbeit, Kontakteinschränkungen und immer wieder neue Regelungen, bei denen es schwierig ist, überhaupt noch durchzublicken, sind für viele eine enorme psychische Belastung. Wir brauchen daher eine transparente und nachvollziehbare Strategie, um Covid-19-Erkrankungen zu verhindern ohne die Gesundheit insgesamt und die Folgen für Gesellschaft, Bildung und Wirtschaft aus dem Blick zu verlieren. Die Menschen wollen wissen wie es weitergeht und brauchen Orientierung und eine Perspektive. Es wäre daher der Situation angemessen, wenn die Regierung die Zeit des Lockdown nutzen würde, um gemeinsam mit der Opposition zügig über die weitere Strategie zu beraten."


Die Stellungnahme der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina finden Sie hier:
https://www.leopoldina.org/uploads/tx_leopublication/2020_12_08_Stellungnahme_Corona_Feiertage_final.pdf