Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Foto: Katja-Julia Fischer

Andreas Wagner, MdB

MdB Wagner mit schriftlicher Frage zu den beinahe kollidierten S-Bahnzügen bei Icking (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen)

Berlin/Geretsried - Der Geretsrieder Bundestagsabgeordnete Andreas Wagner (DIE LINKE) hat wegen der letzte Woche beinahe kollidierten S-Bahnzüge bei Icking eine Schriftliche Anfrage an die Bundesregierung gerichtet.

Der Sprecher für ÖPNV und Fahrradmobilität der Fraktion DIE LINKE, möchte wissen, welche Sofortmaßnahmen nach Kenntnis der Bundesregierung eingeleitet wurden, „um zukünftig ähnliche gefährliche Situationen zu verhindern“. Außerdem fragt Wagner: „Welche Maßnahmen plant die Bundesregierung, um die Sicherheit des Bahnverkehrs generell weiter zu erhöhen?“

Die Bundesregierung muss die Anfrage mit einer Frist von einer Woche beantworten.

Die Anfrage im Wortlaut finden Sie HIER.