Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
  1. 15:00 - 17:00 Uhr
    Holzkirchen, Marktplatz

    Fraktion vor Ort in Holzkirchen

    Vermögensabgabe, weniger Rüstung, mehr Rente, Krankenhäuser in staatliche Hand, gute Löhne, gutes Leben - jetzt! Unsere bundesweite Tour »Aufbruch für ein gerechtes Land« macht auch Station am Marktplatz von 15:00 - 17:00 Uhr in Holzkirchen und ist noch bis Ende Juli zu Ihnen unterwegs. mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 15:00 - 17:00 Uhr
    Geretsried, Karl-Lederer-Platz

    Fraktion vor Ort in Geretsried

    Vermögensabgabe, weniger Rüstung, mehr Rente, Krankenhäuser in staatliche Hand, gute Löhne, gutes Leben - jetzt! Unsere bundesweite Tour »Aufbruch für ein gerechtes Land« macht auch Station am Karl-Lederer-Platz von 15:00 - 17:00 Uhr in Geretsried und ist noch bis Ende Juli zu Ihnen unterwegs. mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 18:30 - 20:00 Uhr
    Kulturbühne Hinterhalt, Leitenstraße 40, 82538 Geretsried-Gelting

    Buchlesung und Gespräch mit Petra Pau

    Andreas Wagner, MdB DIE LINKE, begrüßt die Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau in der „Kulturbühne Hinterhalt“ zu einer Buchlesung  mit Geschichten aus dem Alltag der Politik, die so nicht in den Nachrichten gezeigt werden. Es wird also ein Abend der einem Blick hinter die Kulissen gewährt. Petra Pau: 1998 errang sie ein Bundestagsmandat im... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 - 21:30 Uhr

    Dokumentarfilm "Hinterm Deich wird alles gut" - ONLINE

    Gemeinwohlökonomie – Alternative zur Wachstumsorientierung - Andreas Wagner, MdB DIE LINKE lädt ONLINE zum  Dokumentarfilm „Hinterm Deich wird alles gut" ein. Andreas Wagner, sein Team und die Regionalgruppe München der Gemeinwohl-Ökonomie Bayern freuen sich im Anschluss auf eine rege Frage- und Diskussionsrunde mit Ihnen. Verursacht durch... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 18:00 - 19:00 Uhr
    Böhmwiese am Rathaus Geretsried (Treffpunkt am Parkplatz)

    +++ PANDEMIEBEDINGT ABGESAGT+++ Andreas Wagner MdB liest aus seinem Buch "Todesmarsch"

    „Wie betrunken torkelte man dahin. Einmal trat einem der Hintermann auf die Fersen, dann trat man selbst dem vorne hinauf, dann stieß man an den Nachbarn an oder wurde selber gestoßen …  So trotteten wir dahin, Kilometer um Kilometer, Stunde um Stunde, endlos, wie es schien.“ Der ehemalige österreichische KZ-Häftling Franz Scherz über den... mehr

    In meinen Kalender eintragen